Seite wählen

JOE's Fatrates & Deals

JOE’S PASSION

Joe Molese liebt Burger. Wir lieben es, Burger zuzubereiten und wir lieben es, unsere Gäste mit unseren Burgern glücklich zu machen. Was wir absolut nicht mögen sind Abhängigkeiten. Wir sind frei in unseren Rezepturen, frei in unseren Entscheidungen, frei in der Art wie wir euch „BURGERHAPPY“ machen – zumindest waren wir es seit unserem Bestehen und bis zum Ausbruch der Corona-Epidemie in Deutschland.

 

JOE’S KRISE

Die Corona-Krise droht uns unsere geliebte Freiheit zu nehmen. Seit einigen Wochen dürfen wir euch nicht mehr in unser Lokal lassen. Das respektieren wir, denn auch wenn wir euren Blutzuckerspiegel regelmäßig in ungeahnte Höhen geschraubt haben, eure Gesundheit liegt uns sehr am Herzen. Doch damit nicht genug der Misere: Das größte Problem in dieser Situation ist das Cash. Wir machen unter den aktuellen Gegebenheiten nicht genug davon, um unsere Miete zu bezahlen und unsere Burgerbräter, Servicekräfte, Putzhilfen, Lieferanten und alle anderen aus Joe’s Burger-Familie.

 

JOE’S AUSWEG?

Jetzt könnten wir die Hand aufhalten und Kredite in Anspruch nehmen, die wir nie wollten und unter anderen Umständen nicht bräuchten. Wir könnten auf Pump leben und Preise aufschlagen, wenn wir wieder aufmachen dürfen. Wir könnten einen Delivery-Service aufmachen und so den alteingesessenen Lieferdiensten das Leben schwermachen. Wir könnten kampflos aufgeben und den Burger-Ketten das Feld überlassen. Aber wisst ihr was? Das wollen wir nicht! Klar – wir haben Kurzarbeit angemeldet und mit unserem Vermieter verhandelt, wir haben einen Pick-Up-Service eingerichtet und wir werden kämpfen. Damit wir eine realistische Chance behalten, haben wir uns einen ungewöhnlichen Befreiungsschlag überlegt: DAS MOLESE CROWDFUNDING. Wenn das funktioniert, kann diese Aktion der Move sein, der unser Überleben sichert und euch den ewigen Dank der Molese-Family einbringt. Aber wir warnen euch vor: Die Sache ist nicht frei von Risiko!

 

JOE UND DIE MOLESE FAMILY

Unser Plan ist es, ein Crowdfunding-Programm auf die Beine zu stellen. Wir haben uns eine Reihe von FATRATES und BURGER-DEALS überlegt, die ihr jetzt erwerben könnt, um damit in Zukunft potentiell richtig Kohle zu sparen. Fleischerhaken an der Geschichte: einlösen könnt ihr alles erst, wenn wir wieder uneingeschränkt den Betrieb aufnehmen dürfen. Ihr fragt jetzt zurecht „Hä? Was?“ 
Lasst es uns an einem einfachen Beispiel erklären:

Für 5 Euro kauft ihr heute einen Gutschein für einen Joe’s Burger, der normal 9 Euro kostet. Eingelöst werden kann der Gutschein aber erst nachdem unser Betrieb wieder zu 100% läuft.

EUER BENEFIT: 4 Euro gespart – Joe Molese unterstützt – unsere ewige Liebe gesichert.

EUER RISIKO: Wenn wir bei der Corona-Nummer draufgehen, bekommt ihr keinen Burger und verliert eure Kohle. In diesem Fall teilen wir uns vielleicht einen Cheezy von Mäckes, den wir uns dann von unserer Hartz-IV-Kohle leisten können.
Jetzt denkt ihr wahrscheinlich: „Pah, drauf geschissen, 5 € is doch nix“ Für uns ist momentan aber jeder Fünfer essentiell, denn Stillstand ist teuer und niemand weiß wie lange er andauert. Vielleicht ist in ein paar Wochen alles überstanden, vielleicht zieht es sich aber auch wie geschmolzener Cheddar.

Für die Player, Gambler und High Roller unter euch haben wir uns ein Staffelprogramm überlegt, das erst bei der Platinum „ALL IN“ Version endet. Für EUR 10.000 könnt ihr alles essen und trinken, was wir servieren, soviel ihr könnt, solange es uns gibt. Durchaus auch für uns ne riskante Sache, so hungrig wie manche von euch sind.

In diesem Sinne: Checkt unsere BURGER-DEALS und FATRATES – überlegt euch was ihr setzen könnt und wollt – und kauft euch ein in das Land, in dem Fritten-Soße und Limonade fließen.

Wir versprechen euch, dass wir ALLES geben werden um Joe Molese zu retten und euch noch viele, viele Jahre „BURGERHAPPY“ zu machen!

Thanks for your business

❤️

 

 

Adresse und kontakt

Telefon

06221/6548952

Adresse

STEINGASSE 16A
69117 HEIDELBERG